Verwaltungssprache in Behörden-Bürger-Interaktionen

Ein Expertenvortrag von Prof Dr. Steffen Eckhard

Prof. Dr. Steffen Eckhard von der Zeppelin Universität berichtet aus seinem Forschungsprojekt “Verwaltungssprache in Behörden-Bürger-Interaktionen.” Das Projekt erforscht mittels KI-basierter Analyse echter Gespräche, wie die gesprochene Sprache von Behördenmitarbeiter*innen bei ihren Kund*innen ankommt: Was sorgt für Zufriedenheit? Was für Verständnis? Da er noch weitere Verwaltungen zur Datenerhebung sucht, können Behörden sich noch freiwillig melden. Der Benefit: Individualisierte Auswertungen zur gesprochenen Sprache im eigenen Haus.

Prof. Dr. Steffen Eckhard hat Politik- und Verwaltungswissenschaften in Konstanz, Grenoble und Stockholm studiert. Zwischen 2011 und 2014 arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Berliner Global Public Policy Institute (GPPi) mit Partnern wie dem Auswärtigen Amt oder den Vereinten Nationen. 2013 wurde er an der Universität Konstanz promoviert. Von 2014 bis 2018 war Steffen Eckhard wissenschaftlicher Koordinator der Forschergruppe International Public Administration am Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft (GSI) der Universität München (LMU), wo er 2020 habilitiert wurde. Von 2018 bis 2022 lehrte er als Juniorprofessor für Öffentliche Verwaltung und Organisationstheorie an der Universität Konstanz.

Anmeldung zur Veranstaltung

Montag, 19. Februar 2024 von 12:00-13:00 Uhr über Microsoft Teams

Die Teilnahme ist kostenfrei und wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.

Bitte melden Sie sich über das untenstehende Formular an. Den Link zur Einwahl erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung.






    Ich erkläre mich damit einverstanden, dass Sie mich über weitere public | digital Veranstaltungen informieren.