Zukunftsdialog „Mehr als OZG: Wie Sie Ihr Jobcenter digital transformieren“

Mit zunehmender Geschwindigkeit hält die Digitalisierung Einzug in die öffentliche Verwaltung. Bürgerinnen und Bürger möchten schnell, unkompliziert und rund um die Uhr mit Behörden kommunizieren können. Das ist der Maßstab, der von Amazon und Co. gesetzt worden ist. Gleichzeitig erzeugen die eGovernment-Strategie des Bundes und die Umsetzung des sogenannten Onlinezugangsgesetzes (OZG) einen Handlungsdruck, dem sich die öffentliche Hand nicht entziehen kann.

Jobcenter versuchen sich zu digitalisieren

Jobcenter programmieren Apps, automatisieren Prozesse, aktualisieren ihre Fachanwendungen. Doch zu oft stehen diese Vorhaben nur unverbunden nebeneinander, entfachen Fördergelder bloß Strohfeuer, werden Vorerfahrungen und Kompetenzen nicht berücksichtigt und bleiben die Interessen der Mitarbeitenden wie der Kundinnen und Kunden außen vor. Die Herausforderung besteht darin, die Digitalisierung nicht als Zweck zu begreifen, sondern als Mittel, um Jobcenter als Organisationen zu entwickeln und in moderne Behörden zu transformieren.

Um Sie auf diesem Weg zu unterstützen hat gfa | public starke Partner ins Boot geholt

Zusammen mit Aperto – IBM und talent::digital haben wir ein integriertes Vorgehen zur digitalen Transformation von Organisationen in sechs Schritten konzipiert – die „eJourney“: (1) Neugier wecken, (2) Digitale Sprachfähigkeit und Digitales Mindset entwickeln, (3) Status quo analysieren, (4) Design Thinking anwenden und digitale Schaffenskraft erleben (5) Digitale Entwicklungsbedarfe ermitteln und (6) das passende digitale Skillset aufbauen und erweitern.

Wir möchten Ihnen die „eJourney“ gerne vorstellen. gfa | public wird den Zukunftsdialog moderieren und fachlich begleiten, unsere Kooperationspartner werden reinzoomen in einzelne Schritte und die Jobcenter Rhein-Sieg und Neue Wege Kreis Bergstraße werden Einblicke in die konkrete Projektpraxis gewähren. Der Ablauf gestaltet sich wie folgt:

  • 10:00 Uhr: Begrüßung, Einführung und Kennenlernen | Tim Bendixen (gfa | public)
  • 10:45 Uhr: „Womit anfangen? Wie weitermachen? Wo rauskommen? Herausforderungen aus Sicht von Jobcenter-Leitungen“ | Christian Rößler (Digitalisierungsbeauftragter Jobcenter Neue Wege Kreis Bergstraße, Teilnehmer des hessischen OZG-Digitallabors) und Dr. Erik Schäfer (gfa | public)
  • 12:00 Uhr: Mittagspause
  • 12:45 Uhr: „Digitale Kompetenzen der Mitarbeitenden analysieren und Entwicklungsbedarfe ermitteln“ | Roman R. Rüdiger und Elisabeth Hartwig (talent::digital), anschließend Diskussion mit Führungskräften des Jobcenters Rhein-Sieg
  • 14.00 Uhr: Kaffeepause
  • 14.15 Uhr: „Design Thinking im Jobcenter: Schaffenskraft und Möglichkeiten digitaler Lösungen erleben“ | Debbie Blume, Nana Hengelhaupt und Daniel Roters (Aperto – IBM), anschließend Diskussion mit Führungskräften des Jobcenters Rhein-Sieg
  • 15.45 Uhr: Verabschiedung | Tim Bendixen (gfa | public)
  • 16.00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Anhand von konkreten Praxisbeispielen möchten wir mit Ihnen gemeinsam über Anregungen und Lösungsideen für Ihre Organisation sprechen und die Gelegenheit nutzen, mit Ihnen über deren Umsetzung zu diskutieren. Es wird daher viel Raum für Ihre Fragen und einen offenen Austausch mit den Expertinnen und Experten geben.

Ort und Zeit–

Mittwoch, 13. November 2019 von 10:00 bis 16:00 Uhr

Dorint Hotel An der Messe Köln

Deutz-Mülheimer Str. 22-24

50679 Köln

und

Donnerstag, 14. November 2019 von 10:00 bis 16:00 Uhr

Rocket Tower

Charlottenstraße 4

10969 Berlin

Kosten und Anmeldung–

Die Teilnahmegebühr inkl. Verpflegung beträgt 80,- € pro Person

Bitte melden Sie sich entweder per Mail unter veranstaltungen@gfa-public.de an oder indem Sie das untenstehende Formular nutzen.

Anmeldeschluss ist der 31.10.2019, die Teilnahme ist auf zwei Personen je Organisation beschränkt. Je nach Resonanz ist eine Reduktion auf eine Person je Organisation möglich.

Datensicherheit und Datenschutz–

Wir versichern, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur zu Zwecken zu verwenden, die in der Datenschutzerklärung aufgeführt sind.

Mit der Übersendung Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung der gfa | public GmbH.

Ihre Kontaktperson:

Dr. Erik Schäfer
Berater
fon 030 398 20 53 35
mail es@gfa-public.de

anmelden

Über die Website anmelden